clear

Modellbild Wettbewerb Heinrich-Hoffmann-Schule

Wettbewerb 1. Preis

Im Februar 2019 lobte die Stadt Darmstadt einen Realisierungswettbewerb für den Neubau der Heinrich-Hoffmann-Schule mit Kita aus. In der Preisgerichtssitzung am 19.06.2019 wurde unser Entwurf, den wir gemeinsam mit den Kölner Landschaftsarchitekten rmp Stephan Lenzen eingereicht haben, mit dem 1. Preis ausgezeichnet.

‚Es braucht ein ganzes Dorf um ein Kind großzuziehen’ (afrikan. Sprichwort)

Drei um einen Schulhof gruppierte Baukörper bilden ein kleinteiliges Ensemble, das stadträumlich sehr gut zwischen der anschließenden Blockrandbebauung, dem Jugendstilbad und der Stadtmauer vermittelt und für Kinder eine angemessene und erfahrbare Kleinteiligkeit ermöglicht.

Die dreigeschossige Grundschule bildet einen angemessenen Abschluss zum Mercksplatz, die niedrigere zweigeschossige Kindertagesstätte einen schönen Übergang zur Stadtmauer und der Woogsplatz wird durch die Sporthalle räumlich gefasst. Die polygonalen Baukörper nehmen die Raumfluchten aus der Umgebung auf. Dazwischen entstehen spannungsvolle Zwischenräume sowie ein großer Grünbereich zur Stadtmauer. Der mittige Schulhof ist zum Straßenraum abgesenkt; damit geschützt und offen zugleich.

Zurück