clear

5. Rang

Die Gemeinde Möglingen lobte im Juni 2023 einen Planungswettbewerb für den Neubau eines Feuerwehrhauses aus, da sich das bestehende in einem schlechten baulichen Zustand befindet und die städtebauliche Weiterentwicklung des Ortskerns behindert.

In unserem Entwurf wird der Neubau – ein einfaches, kompaktes Gebäude – möglichst harmlos in die Topografie der Umgebung eingebunden und parallel zum leicht abfallenden Hang angeordnet. Es gliedert sich in zwei lang gestreckte Gebäude, die Fahrzeughalle und den zweigeschossigen Funktionstrakt, die ihrer Funktion gemäß unterschiedliche Gebäudehöhen erhalten. Durch die mittige Lage im Grundstück können die erforderlichen Freiraumfunktionen ohne große Aufschüttungen oder Abgrabungen um das Feuerwehrhaus herum in die Landschaft eingebettet werden. Von Süden kommend, akzentuiert der Übungsturm die Silhouette und verweist auf den nahenden  Ortseingang.

Unter 14 eingereichten Arbeiten wurden wir auf den 5. Rang gesetzt. Das Preisgericht hob hervor, dass der Entwurf einen kreativen Beitrag zum Wettbewerb und zur Lösung der Bauaufgabe darstellt und durch die klare Anordnung und Bauweise eine wirtschaftliche Umsetzung erwarten lässt.

Zurück