KSS

Kaufmännische Schule

Schule auf der Obstbaumwiese

Raue Schale, farbiger Kern

Der Neubau wird durch zwei schlanke, in den landschaftlichen Kontext eingebettete Baukörper gebildet. Die hangabwärts gestaffelten, gegeneinander versetzten Riegel umfassen eine dreigeschossige, lichtdurchflutete Halle. Aus dieser Mitte heraus werden über Galerien die Klassenzimmer in den Obergeschossen erschlossen. Gemeinschaftlich genutzte Einrichtungen und die Verwaltung befinden sich im Erdgeschoss.
Eine horizontale Lärchenholzschalung und flächenbündige, langgestreckte Fensterbänder stehen im Kontrast zu den kräftigen Farben des Innenausbaus.

Projekt: Neubau Kaufmännische Schule, Ludwig-Erhard-Schule

Ort: Sigmaringen, Hohenzollernstraße 16

Auftraggeber: Landkreis Sigmaringen

Leistungen: Objektplanung, Freianlagen LP 1-9 HOAI

Wettbewerb: 2002 – 1. Preis

Baubeginn: 2004

Fertigstellung: 2005

BGF: 6.135 qm

Projekt Team: Jan Hertel, Markus Kilian, Diana Reichle, Barbara Hurler, Emmanuelle Raoul

Auszeichnungen:

Preisträger für vorbildliches Bauen im Landkreis Sigmaringen, AKBW 2006

Publikationen:

Casabella 750 / 751: Instituto Commerciale “Ludwig-Erhard”

AIT, Mai 2006: Ludwig-Erhard-Schule in Sigmaringen

 

clear