HDK

Gemeindezentrum

Schnitt_Haus der Kirche_Köln

Die Gemeinde öffnet sich zum Veedel

Mit dem Neubau "Haus der Kirche" wird das Stadtbild des Baudriplatzes mit einem maßstäblichen, attraktiven und selbstbewussten Stadtbaustein ergänzt. Das neue Gemeindezentrum in den 2 unteren Ebenen sowie die darüber liegenden Wohnebenen verschmelzen zu einer selbstverständlichen städtebaulichen Einheit.

Der Zugang zum Gemeindezentrum mit seiner geschosshohen Verglasung wird von niederschwelligen Funktionen wie der "Bücher-Vitrine" und dem Café mit seinem 2-geschossigen Luftraum flankiert. Die Offenheit des Hauses der Kirche als lebendiges Veedelszentrum wird damit über die Gemeindenutzung hinaus unterstrichen.

Projekt: Neubau Haus der Kirche an St. Marien

Ort: Köln-Nippes, Baudriplatz

Auftraggeber: Kath. Kirchengemeinde St. Marien


Leistungen: Objektplanung LP 1 - 9 HOAI

Wettbewerb: 2015 – 1. Preis

Baubeginn: voraussichtlich 2016

Fertigstellung: voraussichtlich 2018

BGF: 2.700 qm

Projekt Team: Tim Denninger, Jan Hertel, Markus Kilian, Diana Reichle, Michael Scholz, Max Seebach, Preslav Krastev, Kathrin Niess

clear