037

Büro

Neubau erweitert die Büroflächen des Hauptgebäudes der GTZ in Eschborn Modell
Neubau erweitert die Büroflächen des Hauptgebäudes der GTZ in Eschborn Modell2

Moderne Arbeitswelten

Der Neubau erweitert die Büroflächen des Hauptgebäudes der GTZ in Eschborn und ergänzt den Campus um einen betriebseigenen Kindergarten. Das Gebäude integriert sich zurückhaltend in den linearen städtebaulichen Kontext. Die einzelnen Funktionen, Foyer mit Cafeteria, Büros und Kindergarten, werden vertikal übereinander gestapelt. Die Fassadenausgestaltung unterstreicht die vertikale Schichtung. Im Gegensatz zu dem transparenten und somit öffentlichen Erdgeschoß bilden die Obergeschoße durch weit vorgelagerte vertikale Sonnenschutz-Lamellen eine markante Struktur aus, die sich je nach Nutzung und Sonnenstand verändert.

Wettbewerb: Neubau Haus 5 der GTZ Eschborn CR2

Ort: Eschborn, Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5

Auftraggeber: GTZ - Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit GmbH

BGF: 10.600 qm

Projekt Team: Tim Denninger, Jan Hertel, Markus Kilian, Diana Reichle, Michael Scholz, Marc Knechtges, Carlota Estaún Martínez, Florian Müller, TGA + Bauphysik: Pfeil & Koch Ingenieurgesellschaft GmbH & Co. KG, Köln, Brandschutz: Ingenieurbüro Leiermann, Dormagen-Zons

clear